Responsive image
Bitte wählen Sie eine Option aus

Biskuitomeletts mit Beeren-Joghurt-Creme

 

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Zutaten für 8 Omeletts:   

75 g tiefgefrorene Beerenmischung

4 Eier, Klasse M

70 g Zucker

2 Päckchen Vanillin-Zucker

1 Prise Salz

70 g Mehl

5 g Backpulver

2 Becher (à 250 g) Erdbeer-Joghurt (z. B. Der Große Bauer)

2 Päckchen Sahnefestiger

250 g Schlagsahne

6 Stiele Minze

Puderzucker zum Bestäuben

8 Erdbeeren zum Verzieren

Alufolie

Backpapier

 

1. Beerenmischung antauen lassen. Zwei ca. 50 cm lange Bögen Alufolie jeweils von der Längsseite zu knittrigen Rollen (2–3 cm Ø) aufrollen. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz dabei einrieseln lassen. Eigelbe unterheben. Mehl und Backpulver mischen, über die Eimasse sieben und unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 4 Kreise (à 15 cm Ø) daraufzeichnen. Die Hälfte des Teiges in die Kreise verteilen und verstreichen. Omeletts im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 8–10 Minuten backen. Fertige Omeletts sofort vom Backpapier lösen und jeweils 2 über eine der vorbereiteten Alufolienrollen klappen. Mit der restlichen Biskuitmasse ebenso verfahren.

2. Beerenmischung in einem hohen Rührbecher pürieren. 25 g Beerenpüree, Joghurt und 1 Päckchen Vanillin-Zucker verrühren. Sahnefestiger unter Rühren einrieseln lassen. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Auf eine Hälfte der Omeletts die Creme spritzen und überklappen. Omeletts mit Puderzucker bestäuben und auf den Tellern anrichten. Mit Minzblättchen und je 1 halbierten Erdbeere verzieren. Restliches Püree dazureichen.

 

Um die Bedienung der Webseite komfortabler zu gestalten, hat die Privatmolkerei Bauer neben Milchprodukten auch Cookies auf dieser Webseite. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz. OK x