Responsive image
Bitte wählen Sie eine Option aus

Stracciatella-Kokos-Törtchen

 

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zutaten für 8 Törtchen:

1 Packung (500 g) Wiener Boden

15 g Kokosraspel

4 Blatt Gelatine

1 Becher (250 g) Stracciatella-Joghurt (z.B. Der Große Bauer)

1 Päckchen Vanillin-Zucker

1 reife Mango

4 EL Orangensaft

200 g Schlagsahne

8 Belegkirschen

 

1. Aus einem Wiener Boden 8 Kreise (à 6 cm Ø) ausstechen (restliche Böden gut verpacken und zeitnah anderweitig verwenden). Kuchenkreise in 8 Dessertringe setzen. 20 g des übrigen Bodens fein zerbröseln. Kuchenbrösel und Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett 3–4 Minuten goldbraun anrösten, aus der Pfanne nehmen.

2. Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt und Vanillin-Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen. 4 EL Joghurt einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Creme ca. 15 Minuten kalt stellen, bis sie anfängt zu gelieren.

3. Inzwischen Mango vom Stein schneiden. Fruchtfleisch schälen und in Scheiben schneiden. Mit einem runden Ausstecher (6 cm Ø) 8 Kreise aus der Mango ausstechen. Restliche Mango klein schneiden. Mangowürfel mit Orangensaft pürieren. Sahne steif schlagen und unter die Mousse heben. Je 1 Mangoscheibe auf einen Tortenboden geben. Joghurt-Creme auf die 8 Törtchen verteilen. Törtchen mindestens 4 Stunden kalt stellen.

4. Stracciatella-Törtchen mithilfe eines Messers aus der Form lösen. Törtchen mit je 1/2 EL gerösteten Kokosraspeln bestreuen und mit je 1 Belegkirsche verzieren. Mangosoße dekorativ auf Teller verteilen und Törtchen darauf anrichten.

 

Um die Bedienung der Webseite komfortabler zu gestalten, hat die Privatmolkerei Bauer neben Milchprodukten auch Cookies auf dieser Webseite. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz. OK x